von Corinna Beermann

Der Januar hält ein vielseitiges Kinoprogramm für Kinder und Jugendliche bereit. So starten der lustige Animationsfilm Die Winzlinge und das Drama Wie Brüder im Wind. Zudem kommen mit dem dritten Teil der Bibi und Tina-Reihe und dem vierten Chipmunks-Film Fortsetzungen bekannter Filmreihen in die Kinos.

Bibi und Tina – Mädchen gegen Jungs
Kinostart: 21.01.16, FSK 0

Die Hexe Bibi (Lina Larissa Strahl) ist wieder einmal zu Besuch auf dem Reiterhof ihrer Freundin Tina (Lisa Marie Koroll). Die beiden Mädchen nehmen gemeinsam mit Schülern aus der internationalen Partnerschule an der Falkensteiner Schatzsuche teil. Der Schüler Urs (Phil Laude) sorgt hierbei jedoch für reichlich Ärger und schafft es auch noch, Tinas Freund, Alex von Falkenstein (Louis Held), in sein Team zu holen. Das gefällt den beiden Mädchen gar nicht, denn Urs ist nicht nur ein Macho, sondern spielt auch mit unfairen Mitteln. Und gerade als Bibi auf ihre Zauberkräfte zurückgreifen möchte, verliert sie diese auf rätselhafte Weise. Ob ihnen der französische Austauschschüler Francois (Tilman Pörzgen) weiterhelfen kann? Detlev Buck inszenierte auch den inzwischen dritten Film um Bibi und Tina, ebenso arbeitete Peter Plate von Rosenstolz zum dritten Mal am Soundtrack des Popmusicals mit. 

 

Alvin und die Chipmunks: Road Chip
Kinostart: 28.01.16, FSK 0

Alvin und seine Brüder sind inzwischen Teenager und genießen ihr Leben bei Dave (Jason Lee) in vollen Zügen. Doch als ihnen zu Ohren kommt, dass Dave seine neue Freundin Samantha (Kimberly Williams-Paisley) heiraten möchte, bricht eine Welt für die Nager zusammen. Nicht nur dass sie Angst haben, dass Dave die drei Streifenhörnchen gegen eine Ehe eintauschen möchte, auch mit Samanthas Sohn Miles (Josh Green) kommen die Brüder nicht zurecht. Darum schließen sie gemeinsam mit Miles einen Pakt: Sie werden die Hochzeit zwischen Dave und Samantha verhindern! Gemeinsam brechen die vier Jungs zu einem abenteuerlichen Roadtrip auf. Walt Becker greift auf eine Mischung aus Realfilm und animierten Elementen zurück und schafft so einen bunten Kinderfilm, der durch die charakteristische Musik der Streifenhörnchen begleitet wird.

 

Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm
Kinostart: 07.01.16, FSK 0

Der Feuerwehrmann Sam ist vielen bereits aus der gleichnamigen animierten Fernsehserie bekannt. Nun hat er es, unter der Regie von Gary Andrews, auch auf die Kinoleinwand geschafft und erlebt ein großes Animationsfilm-Abenteuer in Pontypandy: Ein Hurrikan rast auf die walisische Kleinstadt zu. Während Sam und seine Mannschaft sich gerade noch über die neue Feuerwache gefreut haben, müssen sie jetzt schnell handeln. Umgeknickte Strommasten, überschwemmte Straßen und Brände bringt die Feuerwehrmannschaft an ihre Grenzen. Sam gerät an diesem arbeitsreichen Tag in besonders große Gefahr.

 

Die Winzlinge – Operation Zuckerdose
Kinostart: 14.01.16, FSK 0

Ein junges Pärchen picknickt in einem idyllischen Tal und vergisst beim übereilten Aufbruch seine Zuckerdose. Die beiden ahnen nicht, welche Kette an Ereignissen sie damit auslösen: Die schwarze Ameise Mandible möchte den Schatz gemeinsam mit seinem Freund, einem Marienkäfer, und seinem Stamm zum heimischen Ameisenhügel bringen. Doch auf dem Weg dorthin werden sie vom Stamm der roten Ameisen und dessen Anführer, Butor, angegriffen – auch sie wollen die süße Leckerei für sich. Eine wilde Jagd durch Flüsse, über Wiesen und durch Wälder beginnt. Die belgisch-französische Koproduktion, unter der Regie von Thomas Szabo und Hélène Giraud, ist durch die Mischung aus realen Hintergründen und computeranimierten Tierfiguren ein ungewöhnliches Kinoerlebnis. 

 

Sebastian und die Feuerretter
Kinostart: 28.01.16, FSK 6

Cécile Aubrys Kinderbuch Belle et Sebastien wurde bereits als Fernsehserie adaptiert. In Anlehnung an diese entstand der gleichnamige Kinofilm, an den nun die Fortsetzung Sebastian und die Feuerretter anschließt. Anders als im ersten Teil übernahm diesmal der Kanadier Christian Duguay die Regie. Der Film setzt im September 1945 ein. Der Krieg ist vorüber und Sebastian (Félix Bossuet) lebt noch immer, gemeinsam mit der riesigen Hündin Belle, bei César (Tchéky Karyo). Doch Sebastian vermisst seine Mutter, die bei einem Flugzeugabsturz verschwand. Er macht sich gemeinsam mit Belle und seiner neuen Freundin Gabriela (Thylane Blondeau) auf, um seine Mutter zu retten. Denn weder er noch César wollen glauben, dass sie gestorben ist.

 

Wie Brüder im Wind
Kinostart: 28.01.16, FSK 6

Das österreichische Drama von Gerardo Olivares und Otmar Penker stellt die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem verstoßenen Adler dar. Lukas (Manuel Camacho) lebt gemeinsam mit seinem Vater Keller (Tobias Moretti) in den Bergen Österreichs. Beide sind durch den Tod der Mutter und Ehefrau schwer gezeichnet. Während Lukas seit dem Verlust kein Wort mehr gesprochen hat, stößt Keller seinen Sohn von sich und gibt ihm die Schuld an seinem Verlust. Eines Tages findet Lukas einen kleinen Adler, der aus dem Nest gestoßen wurde. Er gibt ihm den Namen Abel und beginnt ihn aufzuziehen. Von seinem Unterfangen berichtet er niemanden, und so wächst im Geheimen eine enge Freundschaft zwischen den beiden heran. Nach einiger Zeit erhält er Hilfe von dem Förster Danzer (Jean Reno), der ihm dabei hilft, Abel das Fliegen beizubringen. Während Lukas die Sprache wiederfindet, stellt sich ihm die Frage, wann er Abel ziehen lassen muss.

 

Kinostarts im Überblick:

07. Januar: Feuerwehrmann Sam – Helden im Sturm

14. Januar: Die Winzlinge – Operation Zuckerdose

21. Januar: Bibi und Tina – Mädchen gegen Jungs

28. Januar: Alvin und die Chimunks – Roadchip, Sebastian und die Feuerretter, Wie Brüder im Wind


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3