Dr. Jochen Heins vertritt seit Sommersemester 2020 die Professur für Literaturdidaktik an der Stiftung Universität Hildesheim. Seit 2016 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg im Projekt "Professionelles Lehrerhandeln zur Förderung fachlichen Lernens unter sich verändernden gesellschaftlichen Bedingungen (ProfaLe)" im Handlungsfeld 4 "Phasenübergreifende Kooperation".

Im Team von KinderundJugendmedien.de betreut er als Redakteur gemeinsam mit Dr. Nicole Masanek und Dr. Stefan Emmersberger die Kategorie Fachdidaktik im Fachlexikon.

Von 2006 bis 2010 hat Jochen Heins in Hamburg die Fächer Deutsch und Technik/Arbeitslehre für das Lehramt der Grund- und Mittelstufe studiert. Im Anschluss an das Referendariat kehrte er 2012 wieder an die Universität Hamburg zurück und wurde 2016 mit einer Arbeit über "Lenkungsgrade im Literaturunterricht" promoviert. Seine Forschungsschwerpunkte sind qualitative Aufgabenwirkungsforschung, Kinder- und Jugendliteratur (Adoleszenzromane), Wertungen im Verstehensprozess und Lehrerprofessionalisierungsforschung.

 

jochen.heins(at)kinderundjugendmedien.de

 

Publikationen (Auswahl)

  • Erkennen und Erschließen von Unterrichtssituationen. Erste Hinweise zur Entwicklung der Professionellen Unterrichtswahrnehmung in literaturdidaktischer Perspektive. In: Leseräume. Zeitschrift für Literalität in Schule und Forschung 6 (2020). S. 1-31.
  • Die Kunst der Auslassung. Unbestimmtheit im Werk von Tamara Bach. In: Literatur im Unterricht 3 (2020). S. 283-295.
  • Mentale Prozesse der Unterrichtsbeobachtung. Theoretische Klärungen und ein Fallbeispiel zum Literaturunterricht (gemeinsam mit Thomas Zabka). In: Zeitschrift für Pädagogik 6 (2019). S. 903-924.
  • Vom Wert der Wertung: Zusammenhänge einer didaktisch relevanten Kategorie. In: Kinderliteratur unterrichten. Vielfältige Perspektiven auf den Literaturunterricht in der Grundschule. Hrsg. von Jochen Heins und Christoph Jantzen. München: kopaed, 2019. S. 141-158.
  • Lenkungsgrade im Literaturunterricht. Zum Einfluss stark und gering lenkender Aufgabensets auf das Textverstehen. Wiesbaden: Springer VS, 2017.

 

Weitere Informationen

Persönliche Webseite an der Universität Hamburg

 


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2