von Philipp Schmerheim

Die Welt der Bücher besteht nicht nur aus Geschichten, Figuren und mal mehr, mal weniger wundersamen Schauplätzen. Sie konstituiert sich auch buchstäblich durch die Menschen, die das herstellen, was wir letztendlich in der Hand halten oder auf einem Bildschirm lesen. Diese Welt ist den meisten Lesenden recht unbekannt, und das gilt nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder. An dieser Stelle setzt das Sachbuch Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen an: es führt sein kindliches Zielpublikum auf spielerische Weise durch alle wichtigen Aspekte der Buchherstellung. Und auf dieser Rundreise lernen auch die Erwachsenen eine Menge.

Heussen, Ron/Mikus, Anne/Rivas Michel, Faris:
Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2019.
96 Seiten. 29,80 €
ISBN 978-387439-919-7.
Empfohlen ab 9 Jahren.


Inhalt

In einer Mischung aus Schrifttext und abstraktionistischen Illustrationen führt Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen in acht Kapiteln durch die verschiedenen Bereiche der Buchherstellung. Dabei werden die wichtigsten Personengruppen vorgestellt, die dafür sorgen, dass am Ende ein gedrucktes Buch im Bücherregal steht. In jedem Kapitel führt  eine typisierte, autodiegetisch erzählende Figur durch den jeweiligen Bereich, wobei teils die Herstellungsprozesse, teils aber auch die Eigenmotivation und der Gestaltungsspielraum der jeweiligen Berufsgruppen veranschaulicht werden. Geschrieben wurden die Kapitel von Anne Mikus.

Der Band startet mit der Autorin und der Illustratorin, die davon erzählen, wie sie auf ihre Ideen kommen und wie sie diese umsetzen, er setzt sich mit Typografen, Verlegern und der Herstellerin fort, die im Zusammenspiel miteinander die genaue Gestaltung und Vermarktung des Buchs festlegen und umsetzen, damit schließlich in Kap. 7 und 8 der Drucker und der Buchbinder das fertige Buch erstellen können. Abgerundet wird der Band durch einen Überblick über die Distributionsketten, die ein Buch typischerweise durchläuft.

Berichtet wird nicht nur von den allgemeinen Abläufen, sondern eine Vielzahl von Beispielen veranschaulicht, welchen Unterschied es etwa macht, ein Bild nicht mit azurblauen, sondern kobaltblauen Farben zu drucken, und wie unterschiedlich auch die gewählte Farbe auf Naturpapier oder Bilderdruckpapier aussieht. Derlei wird aber nicht einfach nur beschrieben: Das geheime Leben der Bücher nutzt seine eigene Materialität, um solche Facetten der Buchherstellung zu enthüllen. So ist das Buch auf zwei Papiersorten gedruckt, um nicht nur die unterschiedliche Haptik, sondern auch den unterschiedlichen Farbeindruck zu veranschaulichen, so ist der Buchrücken des Einbands eingeschnitten, sodass die Bindung des Buchs sichtbar wird, so sind Teile des Buchtitels mit einer wärmesensitiven Farbe gedruckt, die sich einfärbt, wenn man sie mit den eigenen warmen Händen berührt, so finden sich auf Vorsatz und Schmutztitel ebenso erklärende Hinweise wie auf der Impressumsseite.

Diese Entdeckungsreisen werden auch durch die Illustrationen von Farid Rivas Michel ermutigt, finden sich in ihnen doch zahlreiche Details aus der Buchherstellungswelt, die sich teils erst nach wiederholter Lektüre erschließen. Für das Zusammenspiel von Schrift- und Bildtext, das wie beschrieben eine weitere Bedeutungsebene erschließt, zeichnet sich der Grafikdesigner Ron Heussen verantwortlich.

Erstmals 2010 erschienen, wurde der Band für die zweite Auflage 2017 leicht überarbeitet.

Kritik

Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen ist ein rares Kleinod, denn es ist informativ und unterhaltsam zugleich, es ist kindlich-direkt und zugleich geradezu bierernst in seinem Impetus, dem Lesepublikum einen Blick hinter die Kulissen der Buchherstellung zu gewähren.

Das zeigt sich bereits am Einband mit seinen wärmesensitiven Farben und dem buchstäblichen Blick hinter den Vorhang, der offenbart, wie so ein gebunden-geleimtes Buch aussieht. Damit setzt das Autorïnnenteam Heussen, Mikus und Rivas Michel auch den Ton. Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen ist, ohne es offen auszusprechen, ein Plädoyer für die analoge Welt des Buches, in der Bücher gebunden, in der Hand gehalten, mit Eselsohren, Kaffeeflecken und Notizen am Seitenrand vereinmaligt werden, es ist auch ein Buch, das sich vor denjenigen verbeugt, die dank unzähliger kreativer Ideen unverwechselbar gestaltete Bücher in die Regale der Buchhandlungen bringen.

Deutlich wird so auch, was für ein Gemeinschaftsunterfangen es ist, ein Buch in die Welt zu setzen; deutlich wird, wie viele Menschen, wie viele Fertigkeiten es dafür braucht.

Bemerkenswert ist, wie viele Details auf wenigen Seiten vermittelt werden: Allein das Kapitel zur Typografie liest sich wie ein enorm unterhaltsamer Schnellkurs über die Grundlagen dieses in seinem kreativen Potenzial oft unterschätzten Handwerks. Gerade hier wird deutlich, wie leichtfüßig Textinformationen, Illustrationen und Buchgestaltung ineinander fließen: Das Kapitel spielt mit Schriftarten, Schriftgrößen, Zeilenabständen und Seitenabständen und schafft es zugleich, Dutzende Fachbegriffe zu definieren, ohne dass das Kapitel dadurch zu einer trockenen Lektüre würde.

Hier wird auch klar, dass der Band mehrfachadressiert ist, denn primär wurde er zwar mit Blick auf ein kindliches Publikum entwickelt, zugleich vermittelt er aber so viel Wissen über einen viel zu selten beleuchteten Bereich, dass auch Erwachsene nicht einfach nur Mitlesende sind.

Fazit

Wünschenswert wäre es, wenn Das geheime Leben der Bücher vor dem Erscheinen noch viele begeisterte Leserinnen und Leser findet, denn es ist wirklich etwas ganz Besonderes – so unterhaltsam wie lehrreich, so detailversessen und doch in einem geradezu nonchalanten Plauderstil verfasst. Die Weihnachtssaison steht vor der Tür, vielleicht eine gute Ausrede für die Erwachsenen, es den Kindern ab etwa neun Jahren im Familien- und Freundeskreis zu schenken (und vorher selbst die Nase in das Buch zu stecken).

Erstveröffentlichung: 12.11.2020


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6