Dr. Michael Stierstorfer ist Studienrat im Kirchendienst, Kooperationspartner im Projekt "Past for the Present – Antike Mythologie und Historie in aktuellen Kinder- und Jugendmedien" (LMU München, Lehrstuhl für Didaktik der Alten Sprachen, Prof. Janka) und Mitglied der Buch-Jury "Drei für unsere Erde", welche von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ausgeht und in jedem Monat einen Klima-, Umwelt- und Natur- Buchtipp veröffentlicht. 

Im Team von KinderundJugendmedien.de betreut er als Redakteur gemeinsam mit Dr. phil. Inger Lison die Rezensionen von Fachbüchern.

 

Nach einem Studium der Germanistik, Klassischen Philologie (Latinistik, Gräzistik und Klassische Archäologie) und Erziehungswissenschaften ist er seit 2012 als Schulbuchautor für Latein- und Deutschbücher aktiv. Von 2013-2016 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur (Prof. Schilcher) an der Universität Regensburg. In seinem interdisziplinären Promotionsprojekt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Didaktik der Alten Sprachen (Prof. Janka) an der Ludwig-Maximilans-Universität München beschäftigte er sich mit (post-) modernen Rezeptionsdokumenten aus der Kinder- und Jugendliteratur zur griechisch-römischen Mythologie und deren Potenzialen für den Deutsch- und Lateinunterricht. Dieses schloss er 2016 erfolgreich ab. Von 2016 bis 2018 absolvierte er den Vorbereitungsdienst für ein Lehramt an Gymnasien in den Fächern Deutsch und Latein in Bayern.
Darüber hinaus hält er seit 2013 regelmäßig Vorträge zu kinder- und jugendliterarischen Themen an Schulen, Wissenschaftskongressen (z.B. in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen und Frankreich) oder Lehrerfortbildungen.

Seine Forschungsschwerpunkte sind: zeitgenössische Kinder- und Jugendliteratur und ihre Didaktik, Fantastik-Literatur und ihre Motivik, antike Mythologie in Kinder- und Jugendmedien, Rezeptionsdokumente zur Antike und ihre Didaktik, historische Kinder- und Jugendliteratur mit antiken Motiven, intermediales und literarisches Lernen und Leseförderung mit Kinder- und Jugendliteratur in der Sek. I.

  michael.stierstorferl(at)kinderundjugendmedien.de

 

Publikationen (Auswahl)

  • Antike Mythologie in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. Unsterbliche Götter- und Heldengeschichten? Frankfurt a. M.: Lang, 2017.
  • Deutschunterricht im Kino: Intermediales Lernen am Beispiel von Kreuzpaintners Krabat-Verfilmung (2008) in der Sekundarstufe I. Theoretische Grundlagen zur Intermedialität – kompetenzorientierte Materialien zum Einsatz in der Praxis. Aachen: Shaker, 2017.
  • Harrius Potter im Latein- (und Deutschunterricht) – Harry Potter als Motivator für die Lektürephase. Kompetenzorientierte Textarbeit, kreativ-produktionsorientierte Methoden und statistische Analyse einer vierwöchigen Lektüresequenz in der 9. Klasse. Aachen: Shaker, 2017.
  • Verjüngte Antike im Mediendialog. Transformationen griechisch-römischer Mythologie und Historie in zeitgenössischen Kinder- und Jugendmedien. Hrsg. von Markus Janka und Michael Stierstorfer. Heidelberg: Winter, 2017.
  • Griechisch-römische Mythen als Fundus des Fantastischen. Die Transformation des antiken Monomythos zum leistungsethischen Heldenbild in der postmodernen Kinder- und Jugendliteratur und im Film. In: Interjuli 1 (2015). S. 23-44.

 

Beiträge auf KinderundJugendmedien.de


catchme refresh
Joomla Extensions powered by Joobi

Veranstaltungen

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2